001aliberti-inred.jpg002musiknacht.jpgalliage_presse_01.jpgbeethoven-orchester-bonn.jpgchristian-ludwig-dirigent.jpgchristoph-timpe-und-ensemble.jpgchristoph-timpe.jpgduo_bachianas.jpggustavo.jpgk1-guido_schiefen.jpgk3-anette_maiburg.jpgk5-joaquin_clerch.jpgkonzert.jpgmueller-bruehl_helmut.jpgmusiknacht08-2.jpgoberlinger03.jpgstefan_blunier_185btaktstock.jpgung6832.jpg
Merk.PR - Musik-PR und Kommunikation

Klassik

Ariadne Daskalakis

ariadne-lilacsoft-72dpiDie hochsensible Geigerin Ariadne Daskalakis wird als Künstlerin mit kritischem Musikverstand und tiefgreifendem Verständnis für die musikalische Sprache und deren historischer Entwicklung geschätzt.

Ihre internationale Karriere führte sie früh von den USA nach Berlin und ist reich an Soloauftritten mit unterschiedlichsten Ensembles, darunter den English-, Prager- und Kölner Kammerorchestern,  dem Sinfonieorchester des BR München,  dem Athener Staatsorchester  und dem Ensemble Oriol Berlin, sowie Rezitalen in vielen renommierten Konzertsälen.

Für ihre differenzierten Interpretationen erhielt sie Preise bei internationalen Wettbewerben wie dem Wettbewerb der ARD München und dem St. Louis Symphony Young Artists Competition 2000 sowie bei der Harvard Music Association, dem New England Conservatory und der Mozart Gesellschaft Dortmund.

Höhepunkte dieser Saison sind Auftritte mit Violinkonzerten von Bach, Vivaldi und Mozart mit der Akademie für Alte Musik Berlin, der Kammerakademie Potsdam und dem Stuttgarter Kammerorchester. Ihre CDs sind bei den Labels Naxos, Tudor und Carpe Diem erschienen, ausgezeichnet mehrmals als CD des Monats bei Naxos und dem renommierten Magazin The Strad – wie zuletzt die Gesamteinspielung der Händel Violinsonaten, aufgenommen mit dem von ihr gegründeten Ensemble Vintage Köln. Ihr umfangreiches Repertoire mit Werken  unterschiedlicher Komponisten, darunter auch eher unbekannte Kompositionen von Tartini, van Bree, Kalliwoda und Raff, erarbeitet sie auch unter dem Aspekt der Vermittlung.

Die in Boston gebürtige Amerikanerin mit griechischen Wurzeln studierte Geige bei Eric Rosenblith und Szymon Goldberg (an der Juilliard School) und in Berlin bei Ilan Gronich und Thomas Brandis. Sie hat ihr Studium mit Auszeichnungen am Harvard College und der Hochschule der Künste Berlin abgeschlossen. 2000 wurde sie zur jüngsten Professorin für Geige an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln ernannt. Die in Köln lebende Künstlerin spielt in diesem Vivaldi-Konzert eine Geige von Giovanni Baptista Guadagnini.

Nach einer Zwischenstation in Berlin lebt Ariadne Daskalakis mit ihren beiden Kindern und dem Geiger und Dirigenten Sebastian Gottschick in Köln – näher an Griechenland und schneller am internationalen Flughafen Frankfurt, von dem aus die Kosmopolitin gelegentlich zu Heimatbesuchen in die Staaten startet.

www.ariadne-daskalakis.com

Das Management von Ariadne Daskalakis erreichen Sie unter:

Karina Lundström Lundström Arts Management
Phone: +353 (0)1 8450444
Mobile: +353 (0)87 2426122
Skype: karina.lundstrom
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">
Web: www.lundstrom-am.com