001aliberti-inred.jpg002musiknacht.jpgalliage_presse_01.jpgbeethoven-orchester-bonn.jpgchristian-ludwig-dirigent.jpgchristoph-timpe-und-ensemble.jpgchristoph-timpe.jpgduo_bachianas.jpggustavo.jpgk1-guido_schiefen.jpgk3-anette_maiburg.jpgk5-joaquin_clerch.jpgkonzert.jpgmueller-bruehl_helmut.jpgmusiknacht08-2.jpgoberlinger03.jpgstefan_blunier_185btaktstock.jpgung6832.jpg
Merk.PR - Musik-PR und Kommunikation

Termine

Forum Alte Musik Köln - ZUM AUFTAKT

Musiker waren eigentlich immer schon Kosmopoliten – und das unabhängig davon, ob sie ihrer Kunst fern der Heimat nachgingen oder sich künstlerische Anregungen über den europaweit florierenden Notenaustausch ins Haus holten. Ein entsprechend buntes europäisches Stil-Spektrum breitet das Forum Alte Musik Köln in seiner 20. Spielzeit aus: Da stellen Hannah Morrison und das Cölner Barockorchester virtuosen Solokantaten von Bach und Telemann den polyglotten Georg Muffat und das französische Komponistinnen-Wunder Élisabeth Jacquet de La Guerre an die Seite.

Konzert 1 Konzert 1 Konzert 2

Telemanns erfolgreiches Gastspiel in Paris spiegelt die barocke Quadro-Besetzung um den Traversflötisten Martin Sandhoff und die Gambistin Hille Perl, während sich das Schuppanzigh Quartett in klassischer Streicherformation drei Komponisten der folgenden Generationen widmet, die zu Gastauftritten bevorzugt London an- steuerten. Die englischen Gothic Voices sind mit dem Sängerkomponisten Guillaume Dufay im 15. Jahrhundert zwischen dem franko-flämischen Hennegau und Italien unterwegs.

Konzert 3 Konzert 4 Konzert 4

Italienischem nördlich der Alpen ist Christian Rieger in seiner Auswahl von Cembalo-Bearbeitungen Bachs ebenso auf der Spur wie der Tenor Julian Prégardien mit Christophe Rousset und seinen Talens Lyriques in einem Programm à la Française.

Konzert 5 Konzert 5 Konzert 6

Die weihnachtliche Musik aus Assisi, die das Orchester l‘arte del mondo gemeinsam mit der Sopranistin Stephanie Elliott interpretiert, wird von Concerti grossi umrahmt, die der römische Violinmeister Corelli dem Düsseldorfer Kurfürsten widmete. Dass sich aber auch abseits der musikalischen Nord-Süd-Route Bemerkenswertes tat, führt das Ensemble Nuovo Aspetto mit einer musikdramatischen Wiederentdeckung aus dem barocken Spanien vor.

Konzert 7 Konzert 7 Konzert 8

Acht Konzerte mit nie Gehörtem und neu zu Hörendem, sie bietet das Forum Alte Musik Köln auch in der neuen Saison wieder sonntags um 17 Uhr in renommierten Spielstätten der Kölner Innenstadt – und kurz darauf noch einmal im Kulturradio WDR 3.

Für die Programmvorschau schauen Sie bitte auf die folgende Seite Forum-Alte-Musik-Köln

Kartenwünsche unter der Telefonnr. 0221 552 558, bzw. unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Einzelkarten: Eintrittspreise je Konzert 20 Euro/ 12 Euro ermäßigt; Abendkasse: 1 Stunde vor Konzertbeginn am Konzertort.